Startseite
    Allgemein
    Bento
    Stöckchen
    Summary
  Über...
  Backstube
  Kochstudio
  Kino
  gezählte Tage
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   alle Fotos
   Bakerella
   Beetlebum
   BentoMania
   ChaosKitchen
   Cookmania
   DeichrunnersKüche
   FoodFreak
   Gemüseregal
   KeksTester
   KochendHeiß
   Küchenzaubereien
   KuriositätenLaden
   Mondgras
   MotheringCorner
   MuffinParadies
   NewKitchOnTheBlog
   NurDasGuteZeugs
   PrincessAttitude
   SprinkleBakes

free counters

Neko



http://myblog.de/erdbeerkoenigreich

Gratis bloggen bei
myblog.de





"Juniorenmeisterschaft Restaurant International"

wie es sich für eine Prinzessin gehört, war ich mich gestern mal königlich bedienen lassen.. und zwar auf der inoga, dass ist die "Fachmesse für Branchen der Gastlichkeit". Dreht sich halt alles run um's Essen, Servieren, Dekorieren usw.

tja.. die Frau Königin hat für die Meisterschaft der Junioren im Servieren zwei Platzkarten gewonnen und somit waren wir mit unter den zu Bedienenden..

höchst interessant! das hat schon was, wenn immermal dezent nachgefragt wird, ob man denn noch was davon oder davon haben möchte und am Tisch flambiert wird.. nicht schlecht

und das Essen! meine Güte! geplant waren zwei Stunden im Endeffekt waren es dreieinhalb... und in diesen dreieinhalb Stunden wurde uns serviert:

[Zitat der Speisekarte:]

  • Geräucherter Lachs, am Tisch tranchiert
  • Süppchen vom Muskatkürbis
  • Jungbullenfilet vom Thüringer Fleckvieh in einer Madeirasoße, Rahmwirsing, Heichelheimer Mini-Reibis
  • Rumkirschen mit Vanilleeis, am Tisch flambiert

Der VSR - Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte e.V. und die Teilnehmer wünschen "Guten Appetit"!
[Zitat Ende]

tja... den geräucherten Lachs gab es mit Rucolasalat (mit wahnsinnig leckerem Dressing, da ich Rucola [Zitat Reinald Grebe: wenn Unkraut aus'm Ausland kommt, hat's Glück gehabt] eigentlich so gar nicht mag.. und dazu gab) es noch Sahnemeerettich.. sehr lecker!

das Süppchen war vor allem lustig.. an unserem Tisch hat jeder was anderes geschmeckt.. es war eine Cremesuppe, da schmeckt man ja eh nicht viel raus, aber wir hatten unter anderem Champignon- oder auch Erbsencremesuppe.... lustig und lecker..

Jungbullenfilet vom Thüringer Fleckvieh = Steak vom Rind, vorher waren wir uns noch nicht ganz sicher, ob wirklich... aber so war es dann.. es war "medium rare" wurde mir dann erklärt, der Kern war halt noch roh.. aber mal interessant, hat wie roher Thunfisch geschmeckt
der Wirsing war aber auch echt super lecker.. hätt ich nicht gedacht.. und die Mini-Reibis waren einfache Kartoffelpuffer, nur halt im Miniformat.. alles in allem: sehr, sehr lecker

der Nachtisch: für mich erstmal gruselig, da ich ja keinen Alkohol mag, also hab ich rotzfrech einfach mal gefragt, ob man da was machen kann.. unsere Kellnerin ist auch gleich losgepsrungen um was für mich zu organisieren, was ihr Prüfer auch sehr positiv bemerkt hat, fand ich schön.. die anderen hatten dann also frisch flambierte Rumkirschen und ich: einfache (aber leckere) Sauerkirschen, fand ich toll!

war wirklich ein sehr gelungener Mittag/Nachmittag.. und überaus interessant zu sehen, wie es so in Sternerestaurants demnach so zugeht.. 

und schlauer bin ich auch noch geworden, ich weiß jetzt den Unterschied zwischen einer Fischgabel und einer normalen Dessertgabel! die Fischgabel hat unterschiedlich hohe Zinken, die Dessertgabel nicht.. tjaaa, damit kann ich vielleicht irgendwann mal glänzen

-----

so und nach diesem ganzen Gefutter, werd ich mich mal in die Stadt aufmachen zum Kuchenzutaten einkaufen.. und dann wird weiter aufgeräumt
20.10.10 10:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung